google2aa6ffac7e593ce8.html


How to be an artist

Joseph Beuys hat eine wunderbare kleine Poesie geschrieben. „How to be an artist“

 

 

Lasse dich fallen. Lerne Schlangen zu beobachten.

Pflanze unmögliche Gärten.

Lade jemand Gefährlichen zum Tee ein.

Mache kleine Zeichen, die „ja“ sagen und

Verteile sie überall im Haus.

Werde ein Freund von Freiheit und Unsicherheit.

Freue dich auf Träume. Weine bei Kinofilmen.

Pflege verschiedene Stimmungen.

Verweigere dich „verantwortlich“ zu sein.

Tue es aus Liebe.

Mache eine Menge Nickerchen.

Gib weiter Geld aus. Mache es jetzt. Das Geld wird folgen.

Glaube an Zauberei. Lache eine Menge.

Zeichne auf die Wände. Lies jeden Tag.

Stell dir vor, du wärst verzaubert.

Kichere mit den Kindern.

Höre alten Leuten zu. Öffne dich. Tauche ein.

Und sei frei. Preise dich selbst.

Lass die Angst fallen. Spiel mit allem.

Umarme Bäume.

Schreibe Liebesbriefe.

... und ich sage: Tanze so viel wie möglich.

Text hier eintragen

4533 Views
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden